Jeder kann unser Projekt unterstützen

Mit nur €100,-/Monat, erhältst Du eine Life Membership. Das heißt, Du kannst jederzeit in die Villa Govinda kommen und dort wohnen. Dort kannst Du Dich in Deine Yoga Praxis vertiefen und mit interessanten Menschen Zeit verbringen, Ihnen Dein Bestes geben und von dem Austausch mit ihnen maximal profitieren. 

Die monatlichen Kosten der Villa Govinda belaufen sich auf ca. 2.500,- Euro. Alles Geld, das wir durch Spenden einnehmen, verwenden wir, um die Villa Govinda noch weiter zu verbessern und um die Grundstücke der Umgebung zu erwerben und mit sattvischer Energie zu beleben. ​

Die nächsten Projekte werden sein:

​​

  • Gemütliche Couch für das untere Appartement - evtl. ausziehbar (+1 -2 Schlafplätze)

  • Sonnendach für die Yogaplattform (Holzkonstruktion mit Sonnensegel) - für einen schattigen Yoga-platz den ganzen Tag

  • Je zwei Outdooor Duschen im oberen und unteren Garten - um sich nach dem Hatha Yoga abduschen zu können

  • Garderoben für Männer und Frauen getrennt - um seine Sachen ordentlich abzulegen

  • Bluetooth Soundsystem - um das Grundstück mit Mantren zu beschallen

  • Errichtung eines Gartenhäuschens - um mehr Devotees und Yogis eine Unterkunft zu bieten (+2 Schlafplätze)

  • Kauf der angrenzenden Bananen-Plantage - um Bio- Obst und Bio- Gemüse anzubauen, langsam autark zu werden

  • Anlegen eines Tulasi Gartens - einfach, weil wir Tulasi lieben

  • Prasadam Seva wird aufgebaut werden (Verteilung von heiliger, vegetarischer, sattvischer Nahrung)

  • Yoga Seva wird aufgebaut werden (Hatha Yoga und Meditationsklassen, täglich)

  • Harinam Seva / Kirtan Seva wird aufgebaut werden (Gemeinsames Mantrachanten bei Sonnenuntergang, täglich)

  • Tulsi Seva wird aufgebaut werden (Verteilen von Tulasi Pflanzen an qualifizierte Personen)

  • Installation von Solarpaneels auf der ungenutzten Westseite des Grundstückes - um autark zu werden

  • Installation von geräuschlosen Windgeneratoren - um autark zu werden

  • Kauf und Herrichten des angrenzenden Häuschens - um mehr Devotees und Yogis eine Unterkunft zu bieten und evtl. als Bibliothek (+2 Schlafplätze)

  • Kauf und Herrichten des Häuschens vis a vis - um die Kommunität wachsen zu lassen (+4 Schlafplätze, + Terrassengarten)

  • Kauf des Landes um die Plantage herum - um 2.500m² zusammenzubekommen, was Voraussetzung für einen Bau ist

  • Errichten eines ganz besonderen Hauses/Yogazentrums dort - um die Kommunität wachsen zu lassen (+ 10 Schlafplätze, Gemüsegarten/Permakultur)

​​

Wir werden also mit Deinem Geld hier, an einem Ort, wo immer Frühling ist, wo es keine Verschmutzungen gibt und der sicher ist, vor allen möglichen Kriegen und Katastrophen eine wunderschöne Yoga Community aufbauen. Unterstütze mit Deiner täglichen Arbeit dieses Projekt! Und Du kannst ein Teil davon sein. Deine Spende, wird Dich 1) reich machen und 2) Dir die Möglichkeit geben, dort jederzeit zu leben. An diesem Ort wirst du vor den Wirren des WW3 sicher sein.

 

Deine Spende wird dazu beitragen, dass

  1. Leute mit ihrem höchsten Selbst in Verbindung treten können und

  2. eine liebende, dienende Haltung entwickeln werden.

  3. Überdies, dass Menschen Ihre Gesundheit zurückerlangen werden und dass

  4. Kinder in guter Gesellschaft aufwachsen können.

  5. Die Segnungen, die Du Dir dadurch verdienst, werden für Deine Entwicklung sehr förderlich sein. 

Es wird genug Möglichkeiten geben Seva (selbstloser Dienst) zu machen, oder sich mit seinen besonderen Talenten (Musik, Heilung, Massage, Lehren, Tanz, Kochen, Permakulutur, Handwerkliches Geschick, Sanskrit, ...) einzubringen. 

Wenn einmal zu viele Leute da sein sollten, dann werden die, die schon am längsten da sind, eben ins Gartenhäuschen ziehen, in einem  Zelt im Garten schlafen, oder auf der Terrasse. So wie es aussieht, haben wir alle noch Verpflichtungen in Europa, dh. es ist damit zu rechnen, dass zu Beginn die meisten nur ein paar Wochen pro Jahr da sein werden. Anfangs haben noch hin und wieder normale Urlauber das Haus gebucht. Je mehr Unterstützung wir erhalten, desto eher sind wir in der Lage, diesen wundervollen Ort völlig exklusiv Yogis und Devotees zur Verfügung zu stellen. 

Was wurde bisher erreicht:

  • Villa Govinda wurde gefunden und erworben

  • Freundlicher Kontakt zu den lokalen Vaishnavas, Yogis und Bretharians wurde aufgebaut

  • Neues Team für Gästebetreuung vor Ort und Gartenpflege wurde gefunden und eingearbeitet

  • Die Flachdächer wurden liebevoll mit Fliesen verlegt und so zu zwei Yogaplattformen/Sonnenterrassen umgewandelt

  • Das obere Appartement wurde wohnbar gemacht und hat jetzt eine neue Küche, eine ausziehbare Couch und einen Panoramatisch

  • Anzahl der Gästebetten bereits von 6 auf 8 gesteigert.

  • Rasenmäher und Werkzeug wurden angeschafft

  • Oranger Anstrich der Falchdächer

  • Die Solar-Warmwasseranlage wurde auf das kleine Flachdach transportiert

  • Der SAT Receiver und die Antenne wurden an der Außenmauer angebracht und stören nicht mehr auf der Yogaplattform

  • WIFI gibt es nun im ganzen Haus

  • Zwei Flachbild TVs wurden angebracht

  • Professionelle Fotografen haben Bilder gemacht

  • Zweite Website Version wurde erstellt

Auf diesem Projekt ruhen die Segnungen von mehreren wunderbaren und freundlichen Gurus. Wir laden Euch ein, mitzumachen. 

Kontodaten:

  • Villa Govinda (Christof Englmair)

  • IBAN: AT79 3443 7000 0021 6754

  • BIC: RZOOAT2L437

  • Verwendungszweck:

    • Life Membership - Vorname Nachname

    • Monatliche Spende - Vorname Nachname

© 2018 Villa Govinda